Startseite
Deutsch Englisch Polen
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

5./6. Klasse

Bild I

Entsprechend den Vorgaben des Rahmenlehrplan für das Land Brandenburg im Fach Gesellschaftswissenschaften haben wir unser Umweltbildungsprogramm zur „Steinzeit im Geopark Eiszeitland am Oderrand“ entwickelt.

Inhaltlich wird auf die menschliche und gesellschaftliche Entwicklung nach der Eiszeit in unserer Geoparkregion eingegangen. Was wissen wir von den Menschen der Steinzeit? Woher kommt dieses Wissen und was fangen wir heute damit an?

Die SchülerInnen sollen einen Zugang zu früheren Lebens- und Arbeitsweisen finden, die Dynamik dieser Prozesse innerhalb der Menschheitsgeschichte begreifen und die Anpassungsleistungen der Menschen an Umwelt und Klima würdigen können. Die Veranstaltungen möchten zudem das Interesse der SchülerInnen an der Geschichte ihrer Heimatregion wecken. Unterschiedliche Medien wie eine Präsentation, Rollups, Flyer und Film ermöglichen auf vielfältige Weise die Darstellung dieser historischen Epoche. Mit Hilfe von Arbeitsblättern und den zu lösenden Aufgaben wird das erworbene Wissen vertieft. Anhand von originalen archäologischen Funden aus der Geoparkregion kann die heimische Geschichte für die Schüler „begreifbar“ gemacht werden.

 

Veranstaltungsorte

Besucher- und Informationszentrum Geopark in Groß-Ziethen (erreichbar über folgende Verkehrsverbindung: Buslinie 920 zwischen Angermünde und Ringenwalde)

Brunold-Bibliothek Joachimsthal (eingeschränktes Programm: keine Ausstellung, Praxisteil begrenzt)

Schorfheide-Information Joachimsthal (eingeschränktes Programm: keine Ausstellung, Praxisteil begrenzt)

Zeitrahmen: 2 bis 4 Stunden

Kosten: 5,00 € pro SchülerInn (zzgl. Eintritt Ausstellung "Erfahrung Eiszeit")

jungsteinzeitliche Gefäße aus dem Museum AngermündeBild 2

Weitere Informationen zu unseren Umweltbildungsangeboten finden Sie hier.

                                                  2                                  3

Bevorstehende Veranstaltungen