Deutsch Englisch Polen
 
Link verschicken   Drucken
 

Auf dem Finowkanal von Marienwerder nach Finowfurt

Wegverlauf:

Marienwerder (Yachthaven) - Schleuse Grafenbrück - Schleuse Schöpfurth - Finowfurt

 

Wegbeschaffenheit:

Der Finowkanal ist in diesem Abschnitt kaum befahren. Sie werden also weite Strecken allein unterwegs sein. Eine nennenswerte Strömung gibt es nicht.
Beide Schleusen sind vom 1. Mai bis 30 September  zwischen 9:00 und 17:00 Uhr besetzt. 

 

Tourenbeschreibung:

Diese Wasserwandertour führt uns ein Stück auf dem Finowkanal.
Der Kanal stammt aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts, als der Wunsch nach einer Wasserstraße zwischen Berlin und dem seinerzeit von den Preußen erworbenen Stettin aufkam.
Nach der Fertigstellung im Jahr 1746 transportierten die Kähne im wesentlichen Bau- und Brandholz aus Pommern über die Oder, dem neuen Finowkanal und der Havel nach Berlin.
Der Kanal hat seine Bedeutung als Verkehrsweg schon lange verloren und wartet darauf, von den Freizeitkapitänen entdeckt zu werden.
Auf der Tour ist man also weite Strecken allein unterwegs und kann die Natur ungestört genießen und die Wasservögel in der Uferzone in Ruhe beobachten.
Die beiden Schleusen sind in der Saison besetzt. Rastmöglichkeiten finden sich in Marienwerder und Finowfurt.

 

1                           2                          3                                4

Bevorstehende Veranstaltungen